Die weltweite Corona-Krise hält weiterhin an und hat bereits zu vielen Verschiebungen von Serien, Filmen und Spielen geführt. Um die Verbreitung des Virus weiterhin einzudämmen und in Grenzen zu halten, gilt es weiterhin Zuhause zu bleiben. Nicht nur Regierungen appellieren an die Menschen, sondern derweil auch einige Firmen. Nun schließlich sich auch Sony dem an und bittet die PlayStation-Community weiterhin vernünftig zu bleiben und die Ausgangsbeschränkung weiterhin ernst zu nehmen.

Um die Spieler weiterhin zu animieren Zuhause zu bleiben und damit keine Langeweile aufkommt, startete Sony die Play At Home Initiative, um Abhilfe zu schaffen. Sony verschenkt im Zuge der Initiative daher zwei Titel kostenlos. Bei den beiden Titeln handelt es sich zum einen um das malerische Adventure Journey und zum anderen um den Coop-Plattformer Knack 2. Beide Titel könnt ihr euch, bis zum 6. Mai kostenlos, im PlayStation-Store herunterladen.

Die Initiative verfolgt allerdings noch ein weiteres Ziel. Die Play At Home Initiative ist nicht nur dafür da, um Spieler weiterhin Zuhause zu unterhalten, sondern auch um andere kleinere und unabhängige Spielstudios unter die Arme zu greifen, die durch die Corona-Krise nun finanzielle Schwierigkeiten haben. Durch die Einrichtung eines Fonds, soll die Play At Home Initiative diese kleinen Entwicklerstudios unterstützen.10 Millionen USD sind zur Unterstützung der unabhängigen Entwicklerstudios angepeilt. Nähere Informationen und Teilnahmekriterien sollen dazu bald veröffentlich werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein