Eigentlich sollte die vierte Season von Street Fighter V den Abschluss des Spiels darstellen. Nach internen Komplikationen mit der Entwicklung des Nachfolgers entschied sich das Entwicklerteam jedoch dafür eine weitere Season für das Fighting-Game zu entwickeln. In einem Sommer Update stellen uns der Director und Producer des Spiels, sowie Gäste aus der E-Sport Branche, die Inhalte der im Winter startenden Season näher vor.

Spieler erwarten fünf weitere Charaktere. Darunter Veteranen wie Dan Hibiki, Rose und Oro, welche alle bereits in früheren Ablegern der Serie vertreten sind. Aber natürlich bringt auch diese Season eine Überraschung mit sich. Mit Akira Kazama aus dem Capcom-eigenen „Hidden Gem“ Rival Schools fügt sich ein Cross-Over-Charakter der Kämpferriege von Street Fighter V hinzu. Hierbei ist zu beachten, dass Akira nicht wirklich als Hauptcharakter von Rival Schools agiert, sondern aufgrund ihrer Beliebtheit, ihres potentiellen Movesets und ihrer Verbindung zu dem Street Fighter Charakter Sakura ausgewählt wurde. Der fünfte und damit vermutlich letzte Charakter des Spiels wird noch nicht preisgegeben.

In einer Roadmap zu der kommenden Season werden auch Änderungen am Gameplay erwähnt. Wie genau diese ausfallen ist aber noch nicht bekannt. Erstmals werden diese mit dem Release von Dan im Winter eingeführt. Weitere Änderungen an der Balance des Spiels sollen mit dem Erscheinen des unangekündigten Charakters vonstattengehen.

Street Fighter V Roadmap

Street Fighter V ist seit Februar 2016 auf PC und PlayStation 4 erhältlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein