Das letzte große 3D-Zelda Spiel ohne Neuauflage kommt laut einem sehr glaubwürdigen Leak auf die Nintendo Switch. Der Online Handel Amazon UK listete eine Version des Spiels The Legend of Zelda: Skyward Sword kurzzeitig auf ihrer Seite. Diese wurde natürlich prompt, nachdem sie entdeckt wurde, wieder entfernt. Amazon passieren solche Fauxpas in letzter Zeit eher häufig. Vor allem die kanadische Version der Seite ist dafür bekannt frühzeitig Informationen zu verbreiten. Noch ist der Leak rund um Skyward Sword nicht durch eine offizielle Stellungnahme seitens Nintendo adressiert.

Dieser Leak spurt natürlich die Spekulation um mögliche Änderungen oder sogar neue Inhalte für die Neuauflage des Wii-Spiels aus dem Jahre 2011 an. The Legend of Zelda: Skyward Sword war das letzte „traditionelle“ Zelda Spiel bevor The Legend of Zelda: Breath of the Wild die Serie in eine neue Richtung führte. Das von Grund auf für die Wii entwickelte Spiel verwendet fast ausschließlich die Bewegungssteuerung der Wii-Mote und dessen Motion Plus Add-On. Grade diese löst bei vielen Fans Zweifel über die Umsetzung für Nintendos Hybridkonsole aus. Ist die Steuerung übernommen oder angepasst? Das ist hierbei das große Rätsel. Für Switch Lite Besitzer könnte der Titel ohne größere Änderungen fast unspielbar werden. Die Anpassung des Gameplay-Gerüsts ist dadurch fast schon zu erwarten. Momentan können wir jedoch nur abwarten und schauen, ob das Spiel überhaupt erneut das Licht der Welt erblickt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein