Erst kürzlich enthüllte Warner Bros. Interactive Entertainment das neue Open-World-Rollenspiel Hogwarts Legacy. Viele Fans fragten sich, inwieweit Autorin J.K. Rowling an der Entwicklung des Spiels beteiligt sein wird. Warner Bros. lieferte in einer FAQ nun eine Antwort auf diese Frage.

Demnach soll die Autorin nicht direkt in die Entwicklung des Spiels involviert sein. Warner Bros. betonte, dass es sich bei Hogwarts Legacy nicht um eine neue Geschichte aus der Schreibfeder von Rowling handelt. Die Werke der Autorin sind vielmehr das Fundament aller Projekte in der Wizarding World, so auch Hogwarts Legacy.

In dem Open-World-Rollenspiel schlüpfen wir in die Rolle eines Schülers der Hogwarts-Schule, der außergewöhnliche Fähigkeiten besitzt und sich einer uralten Magie bedienen kann. Es liegt an euch, ob ihr diese uralte Magie für das Gute oder das Böse einsetzt. Außerdem sollen einige bekannte Gesichter, Orte und Wesen den Harry-Potter-Fans begegnen. Aber auch völlig Neues soll es zu entdecken geben.

Hogwarts Legacy soll 2021 für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X erscheinen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here