Das neue Assassin’s Creed Valhalla entführt euch in das England zur Zeit der Wikinger. Neben den vielen historischen Orten zeigt das Spiel aber auch einige Seiten nordischer Kultur dieser Zeit. Diese Inspiration wirkt sich auf die Brutalität der Kämpfe, die Architektur der Siedlung und die Dialoge aus. Aber auch außerhalb der Hauptstory findet ihr weitere kleinere Inhalte, die an das nordische Volk angelehnt sind. Neben den Trinkwettbewerben gibt es da zum Beispiel das Würfelspiel Orlog.

Wer sich bereits in die Rolle des Protagonisten Eivor gewagt hat, der hat dieses Spiel sicherlich schon einmal ausprobiert. Alle anderen müssen nun gar nicht in das neueste Abenteuer der Assassinen einsteigen, denn Orlog erscheint schon bald auch als Brettspiel. Ubisoft arbeitet gemeinsam mit der Produktionsfirma PureArts an einer haptischen Umsetzung des durchaus beliebten Minispiels.

Ob wir hier von einer direkten Übersetzung sprechen, oder das Spielprinzip noch etwas auf Brettspiele angepasst wird, ist bisher noch unklar. Bis auf den groben Zeitraum im kommenden Jahr ist auch kein Release bekannt. Wer sich nicht so lange gedulden kann, darf natürlich an die virtuelle Version ran. Assassin’s Creed Valhalla ist am 10. November für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X|S und Stadia erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here