Schon bald vereinigen sich die Warzone und das erst kürzlich erschienene Call of Duty Black Ops Cold War. Viele Spieler warten schon innig auf den Start der ersten Season des Spiels. In einem Blogpost des offiziellen Call of Duty-Blogs verkündet David Hogson jetzt jedoch, dass sich der Start um sechs Tage verschiebt. Es wird uns aber versichert, dass diese Season den meisten kostenlosen Inhalt in der Geschichte der Black-Ops-Reihe mit sich bringt. Neue Operatoren, Waffen, und Battle Pass Vergütungen und die Einbindung der Warzone sind hierbei genannt.

In einem früheren Update berichteten wir bereits über die Integration von Modern Warfare und Black Ops Cold War in der Warzone. Beide Spielergruppen werden auf derselben Karte gegeneinander antreten müssen. Ausführlichere Informationen dazu haben wir in unserem Video zusammengefasst:

Die Warzone wird dazu noch um eine weitere Map, einen neuen Modus und über 30 Black Ops Cold War Waffen erweitert. Für das Hauptspiel erscheinen neue Multiplayer-Karten sowie neue und widerkehrende 6v6-Modi und 2v2-Gunfight. Das Update für Black Ops Cold War geht am 15. Dezember und die Integration der Warzone am 16. Dezember live. Erst wenn beide Updates vollendet sind, startet offiziell die erste Season von Call of Duty: Black Ops Cold War.

Damit aber noch nicht genug! Entwickler Treyarch veranstaltet in der Woche vor dem Launch – Beginn: 12. Dezember – ein Double-XP- und Double-Weapon-XP-Wochenende. Das sollte man nicht verpassen, wenn man sich auf die kommende Season vorbereiten möchte.

Call of Duty: Black Ops Cold War ist bereits für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X/S und PC erhältlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here