Schon im Februar 2020 veröffentlichte Atlus das Hack-and-Slash-Rollenspiel Persona 5 Strikers in Japan. Der Westen konnte bisher leider nur begierige Blicke darauf werfen und Tee trinkend abwarten. Auf dem YouTube-Kanal des Publishers sorgte nun ein geleakter Release-Trailer für Aufatmen. Das Warten auf den Spin-off des beliebten JRPG hat ein baldiges Ende! Schon am 23. Februar 2021 soll das Spiel bei uns für die PlayStation 4, Nintendo Switch und erstmalig für den PC auf Steam erhältlich sein.

Was ist Persona 5 Strikers?

Das Musou-Actionspiel (Hack-and-Slash) entstand als Crossover von Koei Tecmo’s Dynasty Warriors und Atlus’s Persona Franchise in Kooperation mit Omega Force. Unter anderem hat sich das Studio mit Dynasty Warriors und Hyrule Warriors einen Namen gemacht. Die Story greift den Erzählfaden von Persona 5 wieder auf und setzt sechs Monate später wieder ein. Die „Phantom Thieves of Hearts“ finden wieder zusammen, um einer Reihe neuer Fälle auf den Grund zu gehen. Und so kommt es zu einem Wiedersehen mit heißgeliebten Charakteren wie Ryuji und Morgana! Doch die neue Storyline des Action-RPG führt auch unbekannte Charaktere neu ein. Der Trailer liefert sogar Hinweise auf ein paar Bosse, auf die wir treffen werden. Ich könnte schwören, eine Wiedergängerin der fiesen Muränen-Freundin Ursula gesehen zu haben …!

Vermutlich hatte das Studio die Ankündigung für die bevorstehenden Game Awards geplant. Nun aber ist die Katze aus dem Sack.

Wer Persona 5 noch nicht gespielt hat, sollte das wirklich nachholen. Nicht zu Unrecht gewann die grandiose Mischung aus Alltagssimulation und JRPG bei den Game Awards 2017 den Preis für „Das beste Rollenspiel“. In diesem Jahr erschien in Deutschland außerdem die Neuauflage Persona 5 Royal. Als eigenständiger Vollpreistitel bietet das Game neue Inhalte und Erweiterungen zum ursprünglichen Spiel und wurde zudem auf Deutsch übersetzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here