Das ganze letzte Jahr warteten Nintendo-Fans vergebens auf eine Ausgabe des Nintendo Direct Livestream-Formats. Außer Partner-Showcases und Mini Directs konnte demnach nichts den Durst nach neuen und großen Ankündigungen stillen. In der Zeitspanne von September 2019 bis heute nutzte Nintendo-Spiele hauptsächlich Twitter oder einzelne YouTube-Videos für ihre Ankündigungen. Mit dieser Herangehensweise zeigten sich viele Fans jedoch nicht zufrieden. Weshalb der derzeitige Nintendo-Präsident Furukawa die Absenz des Formates damit erklärte, dass Nintendo sich unter anderem auch nach anderen Möglichkeiten umsehe. Zweifellos spielt darin auch die aktuelle globale Situation eine ausschlaggebende Rolle.

Nun aber ist es soweit. Nach einer beispiellosen Durstrecke gibt es am 17. Februar endlich eine neue Nintendo Direct! Dies verkündeten Nintendo auf ihren Social-Media-Kanälen. Naturgemäß trifft uns Deutsche der Zeitzonen-Hammer wieder am stärksten. Die Japaner schauen den Livestream frühmorgens, die Amerikaner abends – und wir mitten in der Nacht. Am 17. Februar um 23 Uhr bekommen wir also 50 Minuten pures Nintendo serviert. Neben Informationen zu bereits erschienenen Spielen wie Animal Crossing: New Horizons und Super Smash Bros. Ultimate stehen auch gänzlich neue Spiele auf dem Programm. Die Präsentation konzentriert sich vor allem auf Spiele der ersten Hälfte von 2021. Uns interessiert natürlich brennend, ob wir man uns erste wirkliche Blicke auf Metroid Prime 4 und den Nachfolger zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild gönnt. Lange müssen wir glücklicherweise nicht warten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here