Im Rahmen der Nintendo Direct vom 17. Februar bekamen wir einen neuen Mario-Sporttitel zu Gesicht. Mit Mario Golf: Super Rush erscheint die Serie erstmals seit dem GameCube wieder auf einer Heimkonsole. Lang, lang ist es also her, dass wir uns mit Freunden auf dem Fairway messen durften. Neben hübscher Grafik und dem klassischen Golf-Gameplay bietet Mario Golf: Super Rush aber einige Neuerungen, durch die der Titel durchaus heraussticht. Zum einen hätten wir die Outfits der Charaktere. Wie bereits in Mario Tennis: Aces tragen alle spielbaren Charaktere passende Kleidung. Tatsächlich ist dies nennenswert, da das erst seit den Sport-Ablegern auf der Switch der Fall ist. Zum anderen wäre da noch der namensgebende Modus.

In Speed Golf seid ihr immer an der Reihe. Golf ist bekanntermaßen ein eher langsamer Sport. Auch in früheren Ablegern musste jeder Spieler auf seinen Zug warten. Dies kann einige Löcher schon in die länge ziehen. In Speed Golf schlagen alle Spieler gleichzeitig und rennen auf dem Golfplatz umher, um schnellstmöglich den nächsten Schlag ausführen zu können. Items, Superschläge und weitere Faktoren scheinen diesen Modus wirklich hektisch zu gestalten. Das ist man von Golf ja gar nicht gewöhnt!

Neben Speed Golf bietet Mario Golf: Super Rush auch einen Story-Modus. Die Gameboy-Advance-Ableger der Reihe popularisierten diesen. Quasi wie ein RPG aufgebaut werden die Spieler sich hier mit bekannten Figuren messen, Erfahrung sammeln und besser werden. Ob es hier eine größere Handlung gibt, ist leider noch unbekannt.

Mario Golf: Super Rush erscheint am 25. Juni für Nintendo Switch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here