Schon über zwei Jahre ist der Release von Super Smash Bros. Ultimate her. Momentan befinden wir uns mitten in der zweiten Welle der DLC-Kämpfer. Nachdem Nintendo am 16. Februar ankündigte, dass es in der gestrigen Nintendo Direct eine Ankündigung zu Super Smash Bros. Ultimate geben würde, war schnell klar, dass wir einen neuen Kämpfer zu Gesicht bekommen werden. Letztendlich treten nun Pyra und Mythra aus Xenoblade Chronicles 2 der Kämpferriege bei. Diese Inklusion ist zugleich überraschend, als auch sehr logisch.

Viele Fans erwarteten bereits zum Release des Spiels 2018, dass Xenoblade Chronicles 2 einen Kämpfer im Spiel erhält. Shulk, der Protagonist von Xenoblade Chronicles, setzte hier bereits vor. Auszugehen war davon, dass Rex, der Protagonist des zweiten Teils, diese Rolle übernimmt. Im Spiel führt er das Schwert, das an Pyra und Mythra gebunden ist. Diese machten sich aber alleine auf, um dem Spiel beizutreten. Rex erscheint ausschließlich im Final Smash der beiden sowie in einigen Spotten. Andere Charaktere des Spiels wie Nia, Morag und Zeke erscheinen im Hintergrund der neuen Stage, die im Land Alrest Platz findet.

Pyra und Mythra sind ein und dieselbe Person und können daher zwischen sich wechseln. Als Schwertkämpfer scheinen die beiden Damen einiges an Schlagkraft und Reichweite zu besitzen. Ebenso können sie ihre Fähigkeiten aus dem Spiel ihrer Herkunft verwenden, um massig Schaden anzurichten. Pyra scheint hierbei mehr auf Angriffskraft und Mytrha auf Geschwindigkeit fokussiert zu sein. Die richtige Form im richtigen Augenblick zu benutzen, ist wohl der Schlüssel zum Erfolg.

Super Smash Bros. Ultimate ist seit 2018 für Nintendo Switch erhältlich.
Pyra und Mythra sind Teil der zweiten Welle an kostenpflichtigen, herunterladbaren Inhalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here