In der heutigen Pokémon-Presents-Präsentation wurden die bereits spekulierten Remakes der 4. Pokémon-Generation angekündigt. Unter den Titeln Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle werden Spieler erneut die Sinnoh-Region besuchen dürfen. Die 2007 für den DS erschienenen Originale haben jetzt auch schon 15 Jahre auf dem Buckel. Der erste Trailer für die Remakes zeigt uns eine neue Herangehensweise für dieses Remake.

Was einigen sofort auffallen sollte, ist der Artstyle. Dieser orientiert sich vor allem auf der Oberwelt stark an dem DS-Original. Die Proportionen der Charaktere sowie die Umgebungen sind fast eins zu eins umgesetzt – sehr gewöhnungsbedürftig. Normalerweise orientieren sich die Remakes der Pokémon-Spiele immer am neusten Ableger der Hauptreihe. Hier wäre das also Schwert/Schild gewesen. Dies ist aber offensichtlich nicht der Fall. Ein Grund dafür könnte sein, dass GameFreak, die eigentlichen Entwickler der Pokémon-Reihe, an diesem Remake nur teilweise beteiligt sind. Die Entwicklung übernimmt dieses Mal der Entwickler ILCA, der ebenfalls für Pokémon HOME mitverantwortlich war. In Sachen Handlung wird eine treue Widergabe der Ereignisse aus den Originalen versprochen. Es könnte also sein, dass uns storytechnisch keine Überraschungen erwarten.

Wir hoffen, dass die Aufteilung der Spiele auf mehrere Entwickler GameFreak mehr Zeit für die Entwicklung an Pokémon-Legenden: Arceus gibt. Oftmals wird der Mangel an Polish von Schwert/Schild eben an jenem strikten Zeitplan festgemacht. Diesmal sollte das doch eher kleine Team genügend Zeit haben, um in dieser Hinsicht keine Probleme zu bekommen.

Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle sollen noch dieses Jahr für Nintendo Switch erscheinen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here