Im neuesten Bloomberg-Bericht möchte Brancheninsider Jason Schreier nicht nur von einem neuen Ableger der Uncharted-Reihe erfahren haben, sondern auch von einem Remake zu The Last of Us. Hierbei soll es sich um ein vollwertiges Remake mit neuer Grafik handeln, das exklusiv für PlayStation 5 entwickelt wird.

Laut Schreier soll Sony zunächst das kleine Team von Michael Mumbauer mit dem Remake beauftragt haben. Das Team hatte zunächst vor, ein Remake zu Uncharted: Drakes Schicksal zu kreieren. Aufgrund von zu hohem Aufwand und Kosten wurde von dieser Idee wieder abgesehen und stattdessen wurde ein Remake zu The Last of Us ins Auge gefasst. Die Grafik und Gameplay-Mechanik von The Last of Us sind weniger veraltet als von Uncharted: Drakes Schicksal, weshalb eine Neuauflage leichter zu bewerkstelligen wäre.

Allerdings soll das kleine Team keine Unterstützung von Sony erhalten haben. Stattdessen reichte Sony das Projekt weiter und gab es in die Hände von Naughty Dog höchstpersönlich, wie Schreier berichtet. The Last of Us soll modernisiert werden und sowohl grafisch ein neues Gewandt erhalten, als auch überarbeitetes Gameplay. Näher wurden die Details von Schreier nicht konkretisiert.

Erst kürzlich teilte Neil Druckmann via Twitter mit, dass Naughty Dog an mehreren coolen Dingen arbeitet. Da wir noch immer nicht wissen, um was es sich hierbei handelt, wäre es durchaus denkbar, dass ein The Last of Us-Remake dazu zählt. Möglicherweise plant Sony, The Last of Us Part II zusammen mit The Last of Us-Remake für PlayStation 5 zu veröffentlichen. Ob wir also wirklich die doppelte Ladung des postapokalyptischen Hits bekommen werden, bleibt abzuwarten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein