Neil Druckmann teilte vor Wochen mit, dass Naughty Dog an mehreren coolen Projekten tüftelt. Dies bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass sich alle Projekte aktiv in Entwicklung befinden müssen. Wie Evan Wells von Naughty Dog in einem Podcast verrät, fällt es dem Studio nämlich ziemlich schwer, an mehreren Projekten gleichzeitig zu arbeiten. Daher liegt der Hauptfokus auf einem einzelnen Projekt.

Damals befanden sich The Last of Us und Uncharted 3 gleichzeitig in Entwicklung, wie Wells näher ausführte. Dies war wohl der erste und letzte Versuch an zwei Titeln gleichzeitig zu werkeln. Es resultierte nämlich darin, dass sich die beiden Teams, die je an einem der Projekte gearbeitet haben, gegenseitig die Ressourcen geklaut haben, sodass im Grunde nie wirklich zwei vollständige Produktionen am Laufen waren.

Priorität und Fokussierung

Evan Wells bestätigte zwar, dass definitiv mehrere Projekte bei Naughty Dog vorliegen, aber nur auf einem derzeit das Hauptaugenmerk liegt. Es wird aktiv an einem Projekt gearbeitet, während die anderen sich eher in einer Vorproduktion befinden oder sogar noch in einer Phase, die vor der Vorproduktion angesiedelt ist. Erst wenn der Hauptfokus abgeschlossen ist, kann das Team zum nächsten Projekt übergehen.

Worauf sich das Hauptaugenmerkt von Naughty Dog derzeit richtet, verriet Evan Wells nicht. Es bleibt also weiterhin ein Rätsel. Spekulationen und Gerüchte, woran das Studio derzeit tüftelt, gab es bereits zur Genüge. Jüngst berichtete Jason Schreier, dass das Studio angeblich an Uncharted 5 arbeitet sowie an einem Remake zu The Last of Us. Des Weiteren gab es bereits diverse Gerüchte über einen Multiplayer-Titel bzw. einen Mehrspieler-Modus sowie einen Abby-DLC für The Last of Us: Part II. Selbst eine umfangreiche Uncharted Collection wurde mehrfach thematisiert. Was uns davon am Ende wirklich erwartet, werden wir erst erfahren, wenn Naughty Dog selbst für Klarheit sorgt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein