Am Abend des 15. April fand erneut ein Showcase zu Resident Evil Village statt. Der rund 30-minütige Livestream gibt uns weitere Einblicke in das Spiel und kündigt eine weitere Demoversion an.

Angefangen wurde mit dem nun vierten Trailer zum Spiel. Dieser geht sehr stark auf die Handlung des Spiels ein. Nicht nur werden die umliegenden Gebiete des Dorfes näher gezeigt, sondern auch wie genau Ethan Winters in diese Region verschleppt wurde. Neben dem Spieler gruseln sich auch die Dorfbewohner vor den Geschehnissen im Dorf. Diese haben sichtlich Angst vor den Monstern, die sich wohl schon länger in der Region herumtreiben. Wie schon im letzten Trailer wird Mutter Miranda erwähnt. Diesmal scheint sie aber auf der Seite der Anwohner zu handeln. Es bleibt ein Mysterium, was Lady Dimitrescu im vorherigen Trailer mit Gefolgsleuten Mutter Mirandas besprochen haben könnte.

Auch Reihen-Veteran Chris Redfield zeigt sich in diesem Trailer erneut. Er und Ethan scheinen einfach nicht aufeinander klar zu kommen. Man sieht die beiden kämpfen und schenkt man Ethan Glauben, so hat Chris seine Frau Mia ermordet. Welche Intention würde er für solch eine Aktion verfolgen? Der Trailer macht Appetit auf mehr, auf Antworten, auf das Spiel. Zum Glück müssen wir uns ja nicht mehr lange gedulden.

Erneute Reise in das eisige Gebiet

Neben dem neuen Trailer gibt es aber auch eine weitere Demoversion für Resident Evil Village. Nachdem Spieler bereits das Schloss des Dorfes in der „Maiden“-Demo erkunden durften, legt diese Demo ihren Fokus auf das Gameplay des Titels sowie die umliegenden Gebiete. Ihr könnt euch entscheiden, ob ihr das Dorf oder das Schloss für eine Stunde erkunden wollt. Jede Plattform für die das Spiel erscheint, einschließlich Stadia, kommt in den Genuss dieser Demo. An GENAU einem Tag hat man GENAU eine Stunde Zeit, um so viel von dem Spiel zu erleben wie nur irgend möglich. Für uns Europäer wird die Demo am 2. Mai stattfinden. Glücklicherweise kann man sich die Demo bereits am 30. April herunterladen, um mögliche Serverprobleme zu vermeiden.

Besitzer von PlayStation-Konsolen haben Glück, denn sie können die Demo, die in zwei Teile aufgeteilt wird, schon vorab erleben. Am 18. April in einem 8-Stunden-Zeitfenster wird die Dorf-Demo für 30 Minuten spielbar sein und am 25. April ist die Schloss-Demo für 30 Minuten spielbar. PlayStation-Nutzer können die Demoversion insgesamt quasi zweimal spielen.

Resident Evil Village erscheint am 7. Mai für PlayStation 4, PlayStation 5, Stadia, Xbox One, Xbox Series X/S und PC.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here