Noch in diesem Jahr wird das langjährige und beliebte Tales-of-Franchise mit einem neuen Eintrag erweitert. Allerdings wird Tales of Arise offenbar mit einer markanten Serientradition brechen, wie sich im Interview von IGN mit Producer Yusuke Tomiwaza herausstellte. Bei dem JRPG wurde nämlich der Fokus rein auf eine klassische Einzelspieler-Erfahrung gelegt und von einem Mehrspielermodus komplett abgesehen.

Trotz zwei Protagonisten keine Mehrspielerkomponente

Kenner und Liebhaber der Serie wissen, dass Tales of zwar in erster Linie schon immer ein Singleplayer-Titel war, es allerdings auch stets die Option gab, das Abenteuer kooperativ zu erleben. In den Kämpfen nehmen zumeist vier Party-Mitglieder teil. Diese wiederum konnten optional von einem oder mehreren Spielern und Spielerinnen gesteuert werden. Dieses Schlüsselmerkmal der Serie fällt nun offenbar gänzlich weg. Auf Mehrspielerkomponenten wurden diesmal verzichtet, da es sich um ein eigenständiges Spiel handeln soll, bei der eine einzelne Person das Drama und die gesamte Geschichte alleine erleben soll. Darüber hinaus erklärte Tomiwaza, dass auch die Spielmechanik zu dieser Entscheidung beitrug. In den Kämpfen arbeiten die Charaktere zusammen, was sich wiederum auf die Spielmechanik auswirkt. Da wir vom Kampfsystem noch nicht allzu viel zu sehen bekamen, lässt sich nur mutmaßen, dass eine Mehrspielerkomponente sich negativ auf die Spielmechanik bzw. die Zusammenarbeit der Charaktere ausgewirkt hätte.

Bewährt klassisch!

Des Weiteren verriet Yusuke Tomiwaza, dass es das Team ursprünglich sogar in Erwägung zog, ein Open-World-Spiel aus Tales of Arise zu machen. Es gab sogar Testläufe, die ein Open-World-Setting sowie ein lineares Konzept simulierten, um es miteinander vergleichen zu können. Letztendlich kam man zu dem Entschluss, dass das Team mit dem JRPG einen klassischen Ansatz verfolgen möchte und sich dazu das lineare Konzept besser eignet, um ein angenehmes Spielerlebnis zu gewährleisten und sich auf Charakterentwicklung und Erzählweise zu fokussieren. Demnach können wir mit einem linearen Level-Design rechnen. Nichtsdestotrotz werden uns auch einige Nebenquest, Nebenrouten und Umwege erwarten.

Tales of Arise wird am 10. Semptember 2021 für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series erscheinen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein