Electronic Arts gab bekannt, dass sie ein neues Studio errichten, das sich auf Open-World-Action-Adventure-Spiele fokussieren soll. Die Führung des Studios wird der ehemalige Monolith-Studioleiter Kevin Stephens übernehmen. Bei Monolith Productions entstanden unter anderem Spiele wie Mittelerde: Mordors Schatten und Mittelerde: Schatten des Kriegs.

Das neue Studio ist derzeit noch namenlos, soll aber zukünftig für Open-World-Action-Adventures zuständig sein. Ebenfalls mit an Bord ist EAs Senior Vice President und Group General Manager Samantha Ryan, die in Vergangenheit mit Kevin Stephens bereits zusammenarbeitete.

Das Action-Adventure-Genre nimmt einen enorm wichtigen und großen Bereich in der Branche ein, wie Ryan in einem Interview erwähnte. Demnach ist es auch für Electronic Arts von großer Wichtigkeit. Außerdem zählt das Genre ohnehin zu den persönlichen Lieblingsgenres von Ryan. Des Weiteren konnte das Unternehmen bereits positive Erfahrungen in dem Bereich sammeln, was besonders auf den jüngsten Erfolg von Star Wars Jedi: Fallen Order zurückzuführen ist. Daher möchte Electronic Arts Spieler und Fans mit weiteren Action-Adventures versorgen.

Auf die Nachfrage, ob sich das Studio eher mit neuen IPs oder mit bereits existierenden Franchises beschäftigen wird, wollte Samantha Ryan keine Auskunft geben. Es bleibt daher abzuwarten, mit welchen Titeln das neue Studio uns bescheren wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein