Mit The Legend of Zelda: Skyward Sword HD bekommt nun auch das letzte 3D-Zelda ein neues Leben auf neuer Hardware. Der Wii-Titel ist vor 10 Jahren auf Nintendos am besten verkaufter Heimkonsole erschienen. Dort konnte es sich aber tatsächlich vergleichsweise schlecht verkaufen. Nun erscheint der Zelda-Titel, der den Anfang der Timeline darstellt, auf Nintendo Switch und bringt auch Neuerungen mit sich.

Zum einen kann das Spiel nun auch mit Knöpfen und dem Controllstick gespielt werden. Grade Besitzer der Switch Lite sind hier in Betracht gezogen. Diese können nicht einfach so mit Bewegungssteuerung spielen. Wer Skyward Sword schon auf der Wii gespielt hat, weiß, dass das Spiel ohne Bewegungssteuerung unspielbar gewesen wäre. Daher wird die Inklusion konventioneller Optionen sehr begrüßt. Auch ein Upgrade auf 1080p mit 60 FPS dürfte den meisten gefallen.

Nun kündigt Nintendo außerdem ein weiteres, neues Feature an. Ihr könnt euch nun jederzeit zwischen den beiden Spielwelten, dem Himmelsreich und dem Erdland, warpen, ohne eine der dafür vorgesehenen Statuen zu benutzen. Das nimmt einiges an unnötiger Spielzeit aus dem Spiel und könnte einen der Kritikpunkte des Spiels, das Pacing, adressieren. Der einzige Haken an der Sache ist, dass dieses Feature nur durch ein neues Amiibo nutzbar ist. Das Amiibo von Zelda und ihrem Wolkenvogel sieht sehr hübsch aus, scheint einem japanischen Anbieter nach aber auch etwas teurer als normale Amiibo zu sein.

Einmal tief in die Tasche greifen?

Dieses „Quality of Life“-Feature kostet euch also rund 20-25 €. Zusammen mit dem Vollpreis der Neuauflage und den dazugehörigen Joy-Con kostet das Spiel als Ganzes 160 €. Wenn man das mit der Wii-Version vergleicht, die auch mit einer Wiimote und einem Soundtrack erschienen ist, ist das ein riesiger Anstieg. Selbst The Legend of Zelda: Twilight Princess HD, das mitsamt Amiibo erschienen ist, war damals nicht teurer als ein neues Spiel.

Zelda Skyward Sword Amiibo

Einige Fans sind mit dieser Entscheidung überhaupt nicht zufrieden und dennoch befindet sich The Legend of Zelda: Skyward Sword HD in der „Am besten verkauft“-Liste auf Amazon.

The Legend of Zelda: Skyward Sword HD erscheint am 16. Juli für Nintendo Switch.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein