Wir können es immer noch kaum fassen. Im Rahmen des Summer Game Fest wurde heute am 10. Juni erstes Gameplay zu From Softwares Elden Ring gezeigt. Nach rund 2 Jahren absoluter Stille um das Projekt, das in Kollaboration mit dem Autor George R. R. Martin entsteht, erfahren wir jetzt auch das Erscheinungsdatum. Damit sollte der Fluch, der auf Geoff Keighley liegt, dem Veranstalter des Summer Game Fest, endlich verflogen sein.

Das Gameplay von Elden Ring ist in guter From-Software-Manier Souls-like mit einigen Erweiterungen wie Kämpfen zu Pferd und starken magischen Angriffen. Auch in Sachen Grafik versetzt der erste Einblick ins Staunen. Da kann man sich fast nicht vorstellen, dass Elden Ring neben der PlayStation 5, Xbox Series X/S und PC auch auf PlayStation 4 und Xbox One erscheinen soll. Vor allem die Partikel- und Lichteffekte sind sehr beeindruckend umgesetzt.

Dieser erste Einblick in das Spiel könnte aber nur der Anfang gewesen sein, da der Publisher Bandai Namco am 15. Juni eine eigene Präsentation im Rahmen der E3 abhält. Es kann also gut sein, dass wir dort einen weiteren Einblick in Elden Ring bekommen. Die Welt und dessen Geschichte können durch einen Trailer nicht genügend geschätzt werden.

Erstaunlicherweise haben wir sogar ein Erscheinungsdatum zu Elden Ring bekommen. Das Spiel soll am 21. Januar 2022 erscheinen. Nach so langer Stille hat uns diese Ankündigung fast sprachlos gemacht. Wir haben nicht damit gerechnet, dass wir From Softwares heiß erwarteten Titel schon in wenigen Monaten spielen dürfen. Hoffentlich kann es seinem gigantischen Hype letztendlich gerecht werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein