Obwohl Remedy Entertainment eigentlich für ihre Arbeit an Singleplayer-Spielen bekannt ist, wagt sich der Entwickler zusammen mit 505-Games nun an eine neue Erfahrung. Unter dem Codenamen „Condor“ befindet sich momentan ein Spin-Off des Hit-Spiels Control in Arbeit. Hierbei soll der Fokus stark auf dem Multiplayer Aspekt liegen. Das Spiel selbst bedient sich dem bereits etablierten Control-Universum und möchte dieses auch erweitern.

Game Director Mikael Kasurinen gibt dahingehend an, dass Control den Grundstein für eine Welt gelegt hat, die viele verschiedene Geschichten erzählen kann. Orte, Zeiten und Abläufe formen diese Welt und die Geschichte um Jesse war nur der Einstieg. So wie sich das anhört, möchte Remedy Entertainment das Universum auch nach dem Release von Projekt „Condor“ weiterhin mit neuen Geschichten füllen. Fans, welche die Welt von Control liebgewonnen haben, dürfte diese Nachricht immens freuen.

Obwohl der Fokus bei „Condor“ auf dem Multiplayer liegt, sollen die Aspekte, für die Remedy bekannt ist, nicht in den Hintergrund geraten. Das heißt quasi, dass trotz des etwas anderen Spielgeschehens die Handlung auch hier eine große Rolle spielt. Das Team hinter diesem Projekt scheint laut Kasurinen schon guten Fortschritt erbracht zu haben. Wie weit das Spiel in der Pipeline grade ist, ist jedoch schwer abzuschätzen.

Auch ein Nachfolger zu Control befindet sich momentan bei Remedy in Arbeit. Dieses Projekt scheint jedoch noch in den Kinderschuhen zu stecken. Uns wird versichert, dass wir dieses Spiel sehr lange nicht zu Gesicht bekommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here