Auch der neuste Ableger der Guilty-Gear-Reihe entkommt dem Trend des Season Pass nicht. Fast jedes Fighting-Game der letzten 10 Jahre hat in irgendeiner Weise nach dem Launch weitere Charaktere bekommen. Ob nun Mortal Kombat 11, Super Smash Bros. Ultimate oder auch Street Fighter V, ein Kampfspiel ohne Season Pass ist heutzutage die Ausnahme. Dass Guilty Gear -Strive- fünf weitere Charaktere bekommt, ist schon vor einiger Zeit angekündigt worden. In den frühen Morgenstunden des 21. Juli wurde der erste von ihnen vorgestellt.

Der erste DLC-Charakter ist Goldlewis Dickinson, der im Spiel als Verteidigungsminister der USA agiert. Dickinson ist bereits sehr prominent im Story-Modus des Spiels aufgetreten. Für viele Spieler kommt diese Ankündigung daher wenig überraschend. Mit seiner großen Statur und dem gigantischen Sarg, den er mit sich trägt, handelt es sich bei Dickinson sicherlich um ein sogenannten „Big-Body“-Charakter. Dieser Archetyp des Genres teilt mächtig und hat oftmals Rüstung auf Angriffen, ist aber anfällig auf Schnelligkeit und Projektile.

Aus dem Trailer lässt sich leider nicht viel bezüglich des Spielstils herauslesen. Neben einem möglichen Command Grab scheint die Gestalt im Sarg auch eine wichtige Rolle im Moveset von Dickinson zu spielen. Wir sehen ab und an einen Arm aus dem Sarg erscheinen, der auch gerne Mal mit zulangt. Der Sarg selbst wird geschleudert und kann sich sogar in eine Minigun verwandeln.

Für Besitzer des Season Pass erscheint Dickinson schon am 27. Juli. Den zweiten DLC Charakter bekommen wir nächsten Monat.

Guilty Gear -Strive- ist seit Juni für PlayStation 4, PlayStation 5 und PC erhältlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here