Eine Woche ist das MOBA aus dem Hause Pokémon nun schon für Switch Besitzer kostenlos spielbar. Das Spiel schlägt seitdem auf Twitch und anderen Plattformen hohe Wellen. Es gibt einige Elemente die in Pokémon Unite hochgelobt werden aber auch andere, die etwas Unmut von Spielern mit sich bringen. Als Free-to-Play und Live-Service-Spiel sollten diese Aspekte jedoch fast schon erwartet werden. Nun gibt es das erste große Update für das PokéMOBA.

Guardevoir, das beliebte Pokémon mit den Typen Psycho/Fee tritt heute dem Roster von Pokémon Unite bei. Wie man schon an Guardevoirs Aussehen erahnen könnte, handelt es sich bei diesem Pokémon nicht um einen Nahkämpfer. Guardevoir präferiert die Distanz. Auf Twitter werden uns die Fähigkeiten des Pokémon näher gebracht. Statuseffekte scheinen im Moveset des Neuzugangs auch eine bedeutende Rolle zu spielen.

Wenn ihr Pokémon Unite noch nicht ausprobiert hat, könnte dies der entscheidende Push sein. Bis zum 31. August gibt es sogar noch einen kleinen Bonus, falls ich euch rechtzeitig einloggt. Das mythische Zeraora wird der Kämpferriege kostenlos hinzugefügt. Damit gibt es also schon zwei Neuzugänge in Pokémon Unite. Mit einer Auswahl an fast 1000 Pokémon könnte das Spiel recht häufig Updates dieser Art bekommen.

Pokémon Unite ist seit dem 21. Juli kostenlos auf Nintendo Switch erhältlich. Eine Version für Android-Geräte ist auch in Arbeit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here