Das Reaper Game

Wie gesagt handelt es sich bei NEO: The World Ends with You um einen Nachfolger eines 14 Jahre alten Spiels, das nur wenige gespielt haben. Keine Sorge, die Handlung des Spiels steht sehr wohl auf einigen Beinen. Aspekte aus dem Vorgänger werden auch für Neueinsteiger relativ gut erklärt. Personen die das Spiel also aufgrund von einem der vielen Aspekte anspricht aber Angst haben die Handlung nicht zu verstehen, sollten hier keine Sorgen haben. Aber worum geht es denn genau in NEO: The World Ends with You?

Rindo und Fret, zwei stylische Teenager aus Shibuya werden eines Tages durch mysteriöse Umstände in die Nachwelt geschickt. Sie sind also tot? Vielleicht, vielleicht auch nicht. Das ist wohl eines der größten Geheimnisse des Spiels, was jeder für sich selbst herausfinden sollte. Direkt nach ihrem scheinbaren Ableben und dank eines speziellen Pins, den sich die beiden vorab gekauft haben, sind sie nun Teil des sogenannten Reaper Games. An jedem Tag der Woche müssen sich Rindo und Fret ab sofort also verschiedenen Aufgaben in Shibuya stellen, um Punkte zu verdienen und gegen andere Teams zu gewinnen. Auf den ersten Blick scheint das ja ziemlich spaßig. Leider trügt der Schein.

Wie der Name dieses kleinen Spielchens schon andeutet, gibt es nach einer Woche für das Team mit den wenigsten Punkten Konsequenzen die sich gewaschen haben. Das Team auf dem letzten Platz wird endgültig ausgelöscht. Und was bekommen die Gewinner der Woche? Sie bekommen einen Wunsch erfüllt. Dieser könnte dabei helfen dem Spiel und damit dem Nachleben zu entfliehen oder auch einfach eine weitere Woche zu spielen. Rindo und Fret merken schnell, dass das Spiel ziemlich stark gegen sie gemünzt ist.

Mysterien die es zu lösen gilt

Was genau ist der Plan der Reaper? Warum wollen die Gewinner immer weiter spielen? Was hat es mit dem Nachleben überhaupt auf sich? Alle diese Mysterien werden in der Handlung von NEO: The World Ends with You behandelt und werden durch die große Truppe der bunten Charaktere interessant und abwechslungsreich gestaltet. Rindo, Fret und die anderen Mitglieder der Wicked Twisters sind allesamt liebenswerte Charaktere die sehr organisch miteinander agieren. Grade die Konversationen der Hauptcrew hat uns sehr an unsere eigenen Gespräche mit engen Freunden erinnert.

Für Fans des ersten Teils sind natürlich auch bekannte Gesichter dabei, die den Reapern einen Strich durch die Rechnung machen wollen. Hierbei sei gesagt, dass auch die Reaper allesamt eigene Charaktere mit eigenen Motivationen sind. Oftmals ist nicht auf den ersten Blick ersichtlich, wer hier überhaupt der Bösewicht ist. Aber grade mit den Charakteren selbst die Handlung zu entwirren, macht die Geschichte und Erzählweise von NEO: The World Ends with You so unterhaltsam.

1
2
3
4
5
6
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Story
8
Stil
9
Sound
10
Gameplay
8
Technik
7
Vorheriger ArtikelTop-Releases der Woche – 6. bis 12. September 2021
Nächster ArtikelInteraktives Storytelling – Die Geschichte selbst bestimmen!
Der Jüngling mit immensem Retro-Wissen. Willst du interessante Kleinigkeiten zu alten Games? Von dem NES über NeoGeo bis hin zum GameCube kann dir Markus bestimmt ein, zwei Sachen erzählen. Hauptsächlich mit Konsolen aufgewachsen ist dies auch immer noch seine Heimat. Vor allem auf Nintendo fühlt er sich wohl und kann deshalb charmanten Artstyles und innovativem Gameplay nicht entkommen. Mit seinem Schnupper-wissen zur Games-Branche dank seiner Zeit im Studiengang "Animation & Game" und seinem Gespür für Glitches erkennt er schnell was ihm gefällt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here