Der nächste DLC-Kämpfer für Guilty Gear -Strive- wurde enthüllt. Nach Bridget im August tritt nun Sin Kiske, der Sohn von Ky Kiske und dem Gear Dizzy in den Ring. Der impulsive Halb-Gear Kämpfer, der eine Flagge als seine Wunschwaffe verwendet, sorgt ab heute wohl für ordentlich Chaos. Mit einem Rushdown-Kampfstil, der ihm erlaubt seinen Gegnern auf der Nase rumzutanzen, ist er gerade auf mittlere- bis nahe Distanz eine furchteinflößende Macht. Seine Flagge, die er als Schlag- und Stichwaffe einsetzen kann, ist hier der Schuldige. Sein Hauptmerkmal in früheren Spielen war sein unersättlicher Appetit. Auch In Guilty Gear -Strive- ist dieser intakt. Das Essen von Fleisch verleiht ihm früher Zugriff auf seine stärksten Fähigkeiten. In Strive agiert diese Mechanik aber eher als genereller Buff. Das klingt alles danach, als wäre Sin ein wirklich guter Charakter und das ist er auch, leider hat er fast keine Antwort auf Projektile und Charaktere, die gerne auf Abstand spielen. Ein eigenes Projektil, wie sein Vater, hat er nämlich nicht.

Sin ist ein Halb-Gear. Der Sohn von Ky Kiske und dem Gear Dizzy. Aufgezogen wurde er aber von Sol Badguy, was seine kindliche und sehr impulsive Art erklärt. Trotz seines Aussehens ist Sin erst fünf Jahre alt. Gears werden nämlich nicht alt. Halb-Gears wachsen schnell auf und verweilen sehr lange in ihrem physischen Top-Zustand. Wenn man so möchte, kann man Halb-Gears in dieser Hinsicht mit Saiyajins aus Dragon Ball vergleichen. Wer etwas tiefer in die Mechaniken und das Moveset von Sin tauchen möchte, kann dies in diesem Video tun. Hier werden alle Commands, die Sin verwenden kann gezeigt und erklärt, in welchen Situationen sie ihr volls Potenzial entfalten.

Sin Kiske erscheint als zweiter DLC-Charakter der zweiten Season von Guilty Gear -Strive- Heute am 24. November.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein